NASA/Apollo-Mondgestein: Malerei und Siebdruck auf Leinwand von Michael Buckler, Titel: 'TAUBERGIESSEN', 1984
NASA/Apollo-Mondgestein: Malerei und Siebdruck auf Leinwand von Michael Buckler, Titel: 'TAUBERGIESSEN', 1984

Art meets Science

Michael Buckler

Michael Buckler

Art meets Science

Kunst im Dialog mit Wissenschaft

Malerei

Kinetische Kunst

Graphik

Malerei

Kinetische Kunst

Graphik

website-Titelmotiv: Mondgestein (Apollo 15) Pigmentmalerei und Siebdruck auf Leinwand: Ausschnitt aus ’Taubergiessen’  114 x 90 cm, 1984, Michael Buckler siehe review 

website-Titelmotiv: Mondgestein (Apollo 15),,Pigmentmalerei und Siebdruck auf Leinwand

Ausschnitt aus ’Taubergiessen’ 120 x 84 cm, 1984, Michael Buckler siehe: review

Michael Buckler, Bild. Künstler (BBK), Studium an der Hochschule für Bildende Künste Berlin (1968-73), lebt und arbeitet seit 1975 in Waldkirch b. Freiburg / Basel (Schweiz)

Statement

Die tief verwurzelten Disziplinen Kunst und Wissenschaft reflektieren bei aller Trennung einander längst wieder zunehmend und haben in drei Jahrzehnten meiner künstlerischen Zusammenarbeit ('artists views') mit Wissenschaftlern der forschenden Industrie (Pharmazie und Biochemie) mein Arbeiten gefördert und geprägt. Als ’research artist’ suche ich keinen Stil sondern verstehe mein künstlerisches Arbeiten als dauerndes Explorieren und Reflektieren zum Erkennen und Werten – zum Sichtbarmachen. 2005 startete ich nach frühem Arbeiten in konstruktivistischer Kunst (1968) ein lange erträumtes ’visual engineering’ für choreographierbare mechanisch-kinetische Tafelbilder eines malerischen ’Kinetischen Konstruktivismus'.

(Publikation: 2020)

Statement

Die tief verwurzelten Disziplinen Kunst und Wissenschaft reflektieren bei aller Trennung einander längst wieder zunehmend und haben in drei Jahrzehnten meiner künstlerischen Zusammenarbeit ('artists views') mit Wissenschaftlern der forschenden Industrie (Pharmazie und Biochemie) mein Arbeiten gefördert und geprägt. Als ’research artist’ suche ich keinen Stil sondern verstehe mein künstlerisches Arbeiten als dauerndes Explorieren und Reflektieren zum Erkennen und Werten – zum Sichtbarmachen. 2005 startete ich nach frühem Arbeiten in konstruktivistischer Kunst (1968) ein lange erträumtes ’visual engineering’ für choreographierbare mechanisch-kinetische Tafelbilder eines malerischen ’Kinetischen Konstruktivismus'.

(Publikation: 2020)

Kinetische Kunst

Choreographierte konstruktivistische Bild-Objekte

(Malerei auf Leinwand) 

(siehe: kinetics)

Art meets Science

Kunst im Dialog mit Wissenschaft

Visuelle Kommunikation für Pharmazie, Chemie und Technologie

(siehe: graphic-art)

Support / Cooperations

The Saatchi Gallery - Contemporary Art in London

CultD

Open Culture unlimiteD, Berlin

TRINAMIC

Motion Control, Hamburg

Art meets Science © 2020 Michael Buckler Í Kunst im Dialog mit Wissenschaft und Technologie 

Kunst und Kultur – TriRegio: Freiburg, Karlsruhe, Strassburg, Basel, Zurich

Datenschutzerklärung / Impressum