> start

 

intro

 

detail

 

macro

 

concept

 

actual

 

review

 

cv

 

text

 

links

 

en | fr

 

Michael Buckler

Kunst und Technologie . . .


Art meets Science

Neue Bilder / Pigment-Malerei

Der Flug des Ikarus – Kunst und Technik:

Metaphorisches Material

 

Previews of First Kinetic Object ˚K1˚ out of Series 'Choreographics': Use Your Personalized URL . . .

 
TUXTUAC OVER LILIENTHAL, 2008: Malerei von Michael Buckler © 2008 (Leinwand, 210 x 157 cm) - aus dem Zyklus 'Metaphorisches Material' - Malerisches Zitat von Dünnschliff-Material des chondritischen Meteoriten TUXTUAC (Projekt 'Art meets Science')

'TUXTUAC OVER LILIENTHAL'

2008, 210 x 157 cm

Grossformatige Pigmentmalerei auf Leinwand

Zyklus 'IKARUS', Privatsammlung

Kunst und Technologie:

Genesis-Design: malerisches Zitat aus Dünnschliff-Material (Meteorit TUXTUAC, Mexico, Ordinary Chondrit, Typ LL5)

und Text-Sequenz aus NASA Original-Transkriptionen

der Apollo Air-to-Ground-Communications

Kunst und Technik: Mythologie und Moderne  Metaphorisches Mal- und Bildmaterial

Der in Waldkirch / Freiburg und Basel arbeitende Künstler Michael Buckler schöpft in seinem 'Art meets Science' Projekt die Möglichkeiten des Einsatzes von Materialien in seiner Malerei (siehe 'home': Gold-Folie aus der Ladebucht des NASA Space-Shuttle) bei jedem Thema sorgsam aus. Aufwendig die Material-Transfer-Technik des auf µ-Folie aufgedampften Goldes in einzelne Malschichten. Kunst und Technik: Der Gedanke, wie dieses Gold so zitternd und bebend in's Weltall gehoben – still unseren Planet umkreiste, verstärkt die Wirkung (traditio reliquiae) in seiner Malerei und ihrer thematischen Bezüge auf den immer raumgreifenden und Raum definierenden Menschen in seiner Zeit.

IKARUS-Motiv (Hommage an Otto Lilienthal), Pigment-Malerei auf Leinwand, 98 x 72 cm | Kunst von Michael Buckler © 2009

'IKARUS' V-XXII, Studie Zeichnung / Malerei

2009, 98 x 72 cm

Otto Lilienthal: Vision und Technologie

– vom mythischen Traum zur Kunst des Fliegens

Privatsammlung

Metaphorik, Kunst und Wissenschaft

Die metaphorische Balance von Mythologie und Realität spielt auch in der Serie 'IKARUS' (Otto Lilienthal als ent-mythologisierter Ikarus) in einem nur scheinbar koordinaten-freiem Raum, den Michael Buckler in seinem 'Art meets Science' Konzept (Kunst trifft Wissenschaft) immer weiter dimensioniert: Kunst wie Technik – keines dieser Felder wäre ihm denkbar, ohne das andere. Wie sehr sich dadurch unsere Horizonte erweitern, zeigt nicht zuletzt die Sicht in's Universum (mittels Raumsonden Hubble / Spitzner et al.) und damit: der entscheidende Blick zurück auf uns – auf unseren Planet . . .

Kunst von Michael Buckler © 2009: 'TUXTUAC O.L.' II-VII, 2009, Studie, Malerei / Pigmente auf Leinwand

'TUXTUAC O. L.'  S-II-VII

2009, 24 x 18 cm

Studie, Pigmentmalerei auf Holz

Privatsammlung (Schweiz)