> start

 

intro

 

detail

 

macro

 

concept

 

actual

 

review

 

cv

 

text

 

links

 

en | fr

 

Michael Buckler

Wissenschaft, Kunst und Technik . . .


Art meets Science

Malerei und Kunst-Objekte

Multimediale Tafelbilder

Kinetische Kunst

 
Malerei von Michael Buckler aus Waldkirch: 'REDraw I' (285 x 185 cm) mit integriertem LCD-Monitor aus Kultur-Projekt: Art meets Science (Kunst und Wissenschaft im Dialog)

Pigment-Malerei auf Frescogrund, 285 x 184 x 8 cm

Kunst und Technik

'REDraw I', Malerei auf Freskogrund, 285 x 184 cm

Art meets Science - Kunst im Dialog mit Wissenschaft

In die Malerei integrierter Industrie-Rechner mit LCD-Bildschirm auf Höhe der Malfläche und drahtloser Steuerung für temporäre Interaktion in Film / Animation, Text, Farbe/Figuration, Sprache Musik / Geräusch. Detail-Ansichten von Bild-Partien

(siehe Details)

Kunst im Dialog mit Wissenschaft und Technik

Michael Buckler aus Waldkirch bei Freiburg / Basel thematisiert in seinen vielschichtigen Kunstwerken Kunst und Technik. In seiner Malerei und seinen Objekten verbindet er thematisch wie auch mal­technisch modernste Technologien (Mechatronik/ Sensorik) mit klassischer Handwerks-Kunst.

Der 1947 in Würzburg / Deutschland geborene Künstler Michael Buckler lebt und arbeitet nach seinem Studium an der Hochschule für Bildende Kunst (HfBK), Berlin 1968-1973 in Waldkirch, Freiburg, Berlin und Basel. In seinem Projekt 'Art meets Science´ ('Kunst und Wissenschaft') entstehen Zeichnungen, Malerei sowie kinetische Tafelbilder / Objekte, in denen neben Malerei auch der Einsatz von Mechatronik und deren Technik und Programmierung realisiert werden. Diese Verbindung von Kunst und Kultur in Interaktion mit Technologie (kinetische und kybernetische Objekte mit Mechatronik und Sensorik) und den Themen der Exploration von Raum und Zeit mit ihrer alten oder jüngsten Geschichte (politischer wie Kultur-Geschichte) wird von Michael Buckler in ihren Schnittmengen erkundet: Traditionelle und Multimedia-Technik finden sich wie Malerei in Objekten, Druck-Grafik / Design, Malerei auf Leinwand, Freskogrund, Papier oder Metall. Dabei entstehen neben Arbeiten im Grossformat auch Kunst-Objekte in Vitrinenrahmen sowie auch kleinere Formate und Mini-Objekte / Mini-Bilder sowie kinetische Objekte.

Detailansicht 1 der grossformatigen Malerei 'REDraw I' von Michael Buckler: Lineatur einer NASA Space-Shuttle Konstruktionszeichnung durchläuft das gesamte Bild und das Halbrelief

'REDraw I', Ausschnitt 1

Das grossformatige Gemälde wird von technischer Lineatur einer Konstruktions-Zeichnung des NASA Space-Shuttle und einem Relief durchdrungen


Detailansicht 2 der grossformatigen Malerei 'REDraw I' von Michael Buckler: In Malerei eingearbeitete Goldfolie (Isolation-Material) aus Ladebucht des NASA, Space-Shuttle

'REDraw I', Ausschnitt 2

In Pigmentmalerei eingearbeitete Goldfolie

(siehe Details)

Foto von Michael Buckler: 'SCRAPPED' Gold-Folie aus der Ladebucht des NASA Space-Shuttle (von NASA-Sevice-Technikern nach erfolgter Mission ausgetauscht). Jetzt Malmaterial für Projekt 'Art meets Science'
Kunst + Technik:  Metaphorisches Material

Space-Shuttle / NASA Gold-Folie (Isolationsmaterial ausgetauscht nach erfolgreicher STS-Mission) wird selbst zu erzählendem Gestaltungs-Material (traditio reliquiae)


  

  

Sein Arbeiten im Themenkreis von Kunst und Wissenschaft führt Michael Buckler im Rahmen seines Projektes 'Art meets Science'  bis hin zur Einbeziehung und Thematisierung von planetaren Makro- wie Mikro-Strukturen – dies auch durch die eigene Herstellung und Studien von Dünnschliffen aus Materialien meteoritischen Ursprungs. Verwendete Farben werden aus organischen und anorganischen Pigmenten aus aller Welt in traditioneller Arbeitsweise für feinste Modulation, Brillanz und Farbechtheit technisch selbst hergestellt und auf Leinwand, Freskogrund, Holz oder Metall mit verschiedenen (auch wasser­löslichen) Acryl-Bindemitteln vermalt.